Platzhalter Bannerbild
 
Link verschicken   Drucken
 

RÜCKBLICK AUF DAS TRAUER-KLANG-SEMINAR

29. 03. 2019

Nicht jeder der sieben Teilnehmer kam mit gutem Gefühl in dieses Seminar. Auch Ängste und die Sorge, hier nicht am richtigen Ort für die eigene Trauer zu sein, gehörten in die Vorstellungsrunde.

 

Nach einer Klangreise zur Entspannung fand jeder schnell intuitiv ein passendes Klanginstrument für sich und suchte sich einen geeigneten Ort, die Klänge zu erforschen und auf sich wirken zu lassen.

 

Trommeln, Kantele, Monochord, Klangschalen, Koshi und Flöte waren an unterschiedlichen Plätzen der Ursula-Schule zu hören.

Anschließend wurde deutlich, wie individuell Trauer erlebt wird. Jeder hat seine ganz eigene Erfahrung und Wahrnehmung mit dem Prozess des Loslassens erlebt und konnte dies durch Klänge ausdrücken.

 

Das abschließende, gemeinsame Improvisieren entwickelte sich zu einem vielschichtigen Spiel unterschiedlichster Klanginstrumente auf ganz persönliche Art und Weise.

Ein Ausklang, der in eine tiefe Stille mündete.